Impressum21    Sitemap28    Kontakt20    DEUTSCH_ENGLISH

Nachruf auf Pina Bausch
 

© (c) Atsushi Iijima
Pina Bausch, eine der groen Knstlerinnen unserer Zeit, ist am 30. Juni 2009 in Wuppertal, wenige Tage nach einer Krebsdiagnose, verstorben.

Sie hat als Choreographin die Tanzwelt revolutioniert und der Tanzkunst Anerkennung ber die Genregrenzen hinweg verschafft. Ihre tanztheatralische Arbeit hatte nicht nur Einfluss auf die Tanz- und Ballettwelt, sondern beeinflusste auch das Theater- und Opernschaffen. Man bewunderte sie nicht nur in Fachkreisen und unter Knstlern aller Sparten, auch ein groes Publikum in aller Welt kannte ihren Namen.

Als bewegungsbegabte Tochter eines Wuppertaler Gastwirtes geboren, konnte sie an der Tanzabteilung der Essener Folkwanghochschule ihr tnzerisches und auch choreographisches Talent unter der Leitung des bedeutenden Kurt Jooss entwickeln. Dessen zeitkritisches Antikriegsballett "Der grne Tisch" und andere Tanztheaterstcke, die die Realitt des Alltags auf die Bhne brachten, sein mutiges Auftreten gegen den Nationalsozialismus machten ihn zum Vorbild fr viele, die die Themen des Alltags und die kritische Auseinandersetzung mit dieser Welt zum Thema ihres Tanzschaffens machten.

Pina Bausch arbeitete passioniert, um Neues mit ihrem Ensemble am Wuppertaler Theater zu entwickeln. Aus der Improvisation ihrer oft lange Jahre - sogar Jahrzehnte - mit ihr arbeitenden Tnzer formte sie collageartige Stcke ber das menschliche Zusammenleben, die Raum fr Interpretationen eines jeden einzelnen Zuschauers lieen.

Sie arbeitete jedoch auch mit einem Ensemble von ber 60jhrigen nicht tnzerisch vorgebildeten Senioren, die Ihr bedeutendes Stck "Kontakthof" professionell auf die Bhne brachten und das dann ebenfalls weltweit tourte. Im letzten Jahr durften Jugendliche den gleichen "Kontakthof" lernen und tanzten ihn wieder mit einer anderen, aber ebenfalls groen Qualitt und mit jugendlichem Charme. Das war nur mglich, weil Pina Bausch viele Bewegungen aus dem Alltagsleben nahm und die Tnzer diese mit einer bewunderswerten Prsenz und in einem eindringlichen choreographischen Rahmen von Pina Bausch und in einer festgelegten Szenenfolge collageartig auf die Bhne brachten.

Pina Bausch wre am 27. Juli 69 Jahre alt geworden. Wir trauern um sie. Ihr bedeutendes Repertoire eines 35jhrigen choreographischen Schaffens wird berleben.

ANNE NEUMANN-SCHULTHEIS
Foto: Atsushi Iijima

Nachruf von Jochen Schmidt
www.tanznetz.de/kritiken.phtml?page=showthread&aid=33&tid=15141

Die letzte Urauffhrung (Film mit Ausschnitten)
www.wz-newsline.de/?redid=511855&bcpid=6904287001&bclid=3533468001&bctid=26236607001

Fotostrecke:
www.wz-newsline.de/?redid=207213&gal=5473&galP=191942





[zurück]


zur bersicht48